Aufbewahrungspflicht:

Zehnjährige Aufbewahrungsfrist für folgende Unterlagen:
  • Bücher, Journale, Konten, Aufzeichnungen usw. für die Jahre 2006 und früher
  • Inventare, Jahresabschlüsse, Lageberichte, Eröffnungsbilanzen, die 2006 oder früher aufgestellt wurden, sowie die zu ihrem Verständnis erforderlichen Arbeitsanweisungen
  • Bei EDV-gestützten Buchführungssystemen auch Verfahrens-dokumentationen, Handbücher usw. Dabei ist die Aufbewahrungspflicht hinsichtlich der Buchführung auch erfüllt, wenn die genannten Buchführungsbestandteile in gespeicherter Form vorliegen und jederzeit wieder sichtbar gemacht oder gedruckt werden können.
  • Buchungsbelege aus dem Jahr 2006 oder älter (Bis 1999 galt für Buchungsbelege eine sechsjährige Aufbewahrungsfrist; sie ist grundsätzlich letztmals für Belege aus dem Jahr 1992 anzuwenden.)

Sechsjährige Aufbewahrungsfrist für folgende Unterlagen:
  • Sonstige für die Besteuerung bedeutsame Unterlagen sowie Geschäftsbriefe aus dem Jahr 2010 oder früher
  • Lohnkontobelege, die nicht Teil der Buchführung sind, für Lohnzahlungen vor dem 01.01.2011.
Hinweis: Die Vernichtung von Unterlagen ist allerdings dann noch nicht zulässig, wenn die Frist für die Steuerfestsetzung noch nicht abgelaufen ist.


Beispiele für
10-jährige Aufbewahrungsfrist

Beispiele für
6-jährige Aufbewahrungsfrist

– Anlagenverzeichnis
– Betriebsabrechnungsbögen
– Bewertungsunterlagen
– Bewirtungsbelege
– Bilanzen incl. Erläuterungen, Anhang, Lageberichte
– Buchungsbelege, Journale
– Datensicherungen
– Depotauszüge, Kontoauszüge
– Fahrtenbücher
– Geschäftsberichte
– Gewinn- und Verlustrechnungen
– Hauptabschlussübersicht
– Inventar
– Kassenberichte
– Lieferscheine
– Lohn- und Gehaltslisten
– Rechnungen
– Reisekostenabrechnungen
– Sachkonten, Offene-Posten-Listen
– Saldenbestätigungen
– Steuererklärungen, -anmeldungen
– Werbegeschenkenachweise
– Zollbelege über Einfuhrumsatzsteuer
– Aktenvermerke
– Angebote
– Auftragsbestätigungen
– Ausfuhrunterlagen
– Bauakten
– Beitragsnachweise zur Sozialversicherung
– Betriebskostenabrechnung
– Betriebsprüfungsberichte
– Darlehensunterlagen
– Exportunterlagen
– Gehaltskonten
– Geschäftsbriefe
– Investitionszulagenbelege
– Kalkulationsunterlagen
– Kassenstreifen
– Lohnbelege
– Mahnbescheide
– Miet-/Pachtunterlagen
– Nachnahmebelege
– Provisionsabrechnungen
– Schadensmeldungen
– Schriftverkehr
– Zinsberechnungen
– Zollbelege


 


nach oben